​​​​​​​​​​​​​​Pressemitteilung UP³ vom 11.01.2021​​​​​​​


Haben Sie schonmal ein Auto abgemeldet? Haben Sie sich dann auch gefragt, was Sie mit dem alten Kennzeichen machen sollen? Oder was damit geschieht, wenn Sie es einfach in der Zulassungsstelle lassen? Kurz gesagt: Es landet in der Schrottpresse. Doch das Unternehmen UP³ hat eine andere Lösung, denn die Schüler der Eichendorffschule Kelkheim hauchen alten Kennzeichen neues Leben ein. Im Rahmen des Junior-Projekts des Instituts der deutschen Wirtschaft arbeiten die siebzehn Elftklässler seit August 2020 mithilfe ihres Schulpaten Roland Struwe engagiert an der Umsetzung ihrer Idee, aus alten Kennzeichen neue Dosen und Lampen herzustellen.

Dank der Unterstützung der 90 Aktionäre konnten sie nun im Dezember offiziell mit dem Verkauf beginnen und sind sofort auf großes Interesse gestoßen. Innerhalb von drei Wochen wurden schon über 50 Bestellungen verzeichnet. „Trotz der Kontaktbeschränkungen, durch die wir nicht in großen Gruppen arbeiten können, freuen wir uns über jede Bestellung und produzieren stetig weitere Dosen, sodass jeder Kunde bedient werden kann“, sagt Produktionsleiter Leander Fioriolli.

Die Dosen, welche in drei verschiedenen Größen verfügbar sind, sind allesamt vielseitig einsetzbar. „Unsere Dosen sind sehr stabil, sie fallen nicht um und sind leicht zu reinigen: Dadurch kann man praktisch alles mit ihnen machen“, erklärt Vorstandsvorsitzender Arian Gaini-Rahimi. Schon für 7,90€ kann man die kleinste Größe erwerben, die sich mit ihren 8cm Durchmesser hervorragend als Stifte-/ oder Werkzeughalter eignet. Zwei Euro mehr kostet die mittlere Größe, welche sich gut als Blumentopf macht, ob in der Küche oder auf dem Fensterbrett. 16cm breit ist die größte Dose, die für nur 11,90€ gekauft werden kann. Welches Kürzel vorne stehen soll, kann sich der Kunde je nach Vorrat aussuchen. „Die Nachfrage nach MTK beweist, wie groß der Lokalpatriotismus ist“, stellt Vertriebsleiter Jakob Glaser fest. Für einen Aufpreis von 2€ pro Stück bietet das Team auch seltene Exemplare in roter oder grüner Schrift und aus dem Ausland an sowie die Möglichkeit, persönliche Kennzeichen zu bearbeiten. Dafür schickt der Kunde seinen Wunsch an die E-Mail-Adresse uphoch3@gmail.com und muss sich nicht mehr von seinem alten Kennzeichen trennen, sondern kann es sinnvoll nutzen. Immerhin hängen viele Autofahrer an ihrem individuellen Kennzeichen und verbinden positive Gefühle mit ihrem geliebten Auto.

Neben den Dosen produzieren die Jungunternehmer auch Anhänger für 2,50€ pro Stück, z.B. zur Befestigung am Rucksack. Die reflektierenden Buchstaben und Zahlen tragen zur Sicherheit im Straßenverkehr bei und wer seine Initialen wählt, macht seinen Besitzanspruch geltend. EU-Freunde können den blauen Streifen des Kennzeichens als Anhänger erwerben.

Alle aktuellen Ereignisse und Neuigkeiten finden Sie auch auf dem Instagram-Profil und bei Facebook, dort gibt es regelmäßige Einblicke in die Produktion und die Teammeetings sowie in die Planung eines neuen Produkts, das eventuell bald auf den Markt kommt. Die Produkte kann man online im JUNIOR-Marketplace finden oder über die firmeneigene Website www.uphoch3.de erwerben.

loading . . .
_DSC3748-k _DSC3762-k _DSC3773-k _DSC3858-k IMG-20210108-WA0009