Alumna des Monats Dezember 2020

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Katharina Wilhelm-k
​​​​​​​


​​​​​​​Katharina Wilhelm, Jahrgang 1983, Abitur: 2002

Zwei Jahre habe ich an der Eichendorff-Schule verbracht und mein Abi 2002 gemacht, zwei nur kurze aber wunderbare Jahre, an die ich mich gerne zurückerinnere. Damals hieß die Schule noch „Immanuel-Kant-Schule“ und war als Oberstufenschule etwas Besonderes: irgendwie kleiner, gemütlicher als andere Schulen. In Erinnerung bleiben in so einer Zeit natürlich vor allem Ausflüge, wie unseres Geschichts-Leistungskurses nach Wien mit Brigitte Hofmeister-Zey etwa.

Nach dem Abitur habe ich Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Germanistik in Frankfurt studiert und mich entschieden in den Journalismus einzusteigen. Nach freier Mitarbeiter bei einer Lokalzeitung und Radio ging es 2009 zum Hessischen Rundfunk zum Volontariat.


Noch  in dieser Ausbildungszeit durfte ich eine Station im ARD-Studio Los Angeles verbringen, um die Arbeit als Korrespondentin kennen zu lernen - ein Traumjob, dachte ich damals.
Jetzt, 10 Jahre später und nach einigen Stationen bei hr-iNFO und der ZDF-Kindernachrichtensendung logo!, konnte ich tatsächlich selbst meine Taschen packen und mit meiner Familie nach Kalifornien ziehen. Die nächsten Jahre tausche ich also quasi Äppler gegen kalifornischen Weißwein und das Mainufer gegen Venice Beach, um für die ARD-Radiowellen über die neuesten Errungenschaften aus dem Silicon-Valley, Hollywood, Waldbrände und vieles mehr zu berichten.