Wechselunterricht der Abschlussklassen ab 3. Mai und Wechselunterricht der Klassen 5 bis E

​​​​​​

Liebe Schulgemeinde,

wenn wir im MTK weiterhin Inzidenzwerte unter 165 haben, dann ermöglicht die "Bundesnotbremse" für uns an der Eichendorffschule eine Chance auf Erweiterung des Präsenzunterrichts im Wechselmodell. Ich, wir, sicherlich auch Sie, freuen uns auf diese Möglichkeiten.

In einem ersten Schritt (denn wir benötigen weitere Klassenräume) werden die Abschlussklassen Q2, R10 und H9 in den Wechselunterricht ab Montag, 3. Mai gehen. Es gilt der hier auf der Homepage publizierte A/B-Tageplan. Die Einteilung der A/B-Gruppen erfahren die Schülerinnen und Schüler ab Donnerstag über ihre Klassenleitungen oder Tutor/innen. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt.

Im zweiten Schritt (wenn dann auch die schriftlichen Abiturprüfungen beendet sind) werden wir die Klassen 5 - E ab 6. Mai im Wechselunterricht an der Schule in Präsenz empfangen können. Mit leichten Raumänderungen bei einigen Klassen haben wir dann einen Stundenplan, den wir bis zum Ende des Schuljahres umsetzen könnten, insofern die Inzidenzwerte nicht über 165 steigen.

Die Intensiv- sowie die Hauptschulklassen H5 bis PK1&2 werden aufgrund der Gruppengröße täglich an die Schule kommen können. Die genauen Informationen (Stundenplan, A/B-Zuteilung, ggf. Raumänderungen) erhalten die Schülerinnen und Schüler über die Klassenleitungen/Tutor/in ab Donnerstag.
Wir bieten auch Förderunterricht und die meisten AGs im Wechelmodell an (bis auf einige Sport-AGs, die wir derzeit aufgrund des Hygieneplans nicht anbieten dürfen). Auch die Orchester werden in diesem Wechselmodell wieder die Möglichkeit haben, im Freien zu proben. Eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 wird weiterhin angeboten, auch die pädagogische Mittagsbetreuung findet für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler bis 17 Uhr statt.

Wir werden dann ca. 750 Schülerinnen und Schüler täglich an der Schule empfangen können. Mit Masken, Lüften, zusätzlichen Waschbecken und zweimal wöchentlich Selbsttests werden wir weiterhin am Vormittag ein sicherer Lernort sein.
Ich bitte die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und älter schon heute, die Einverständniserklärung zu den Selbsttests auszudrucken und den Eltern zur Unterschrift vorzulegen. Denn nur mit den Selbsttests (alternativ mit Bürgertests) dürft ihr bei uns an der Schule sein.

Drücken wir die Daumen, dass die Zahlen bis zum 6. Mai nicht schlechter werden und freuen uns auf ein Wiedersehen an der Schule.

Beste Grüße

Ihr
Stefan Haid

​​​​​​​