Schulsanit├Ąter in der Fischbacher Eichendorffschule

logo_presse_kez  vom 28.02.2013

Ihre Zertifikate als Sch├╝lersanit├Ąter erhielt dieser Tage aus der Hand der Schulleiterin Marion Polydore eine Gruppe von M├Ądchen und Jungen der Eichendorffschule in Fischbach. Sie waren von Birgit Schwarz (Malteser Hilfsdienst Kelkheim) ausgebildet worden. 

Die Organisation lag in den H├Ąnden der Lehrerin Katrin Wittkowski, die in Zukunft von Lehrerin Annette Sebald unterst├╝tzt werden wird. Die Sch├╝ler werden dann den Sanit├Ątsdienst in der Eichendorffschule Standort Fischbach aufnehmen. Es waren zwei Sch├╝lerinnen und neun Sch├╝ler, die von den Maltesern zum Schulsanit├Ąter ausgebildet wurden: Florian G├Âb, Leon Schindler, Torben Schwarz, Victoria Buchert, Carina Forthuber, Nicolai Haak, Leon Bender, Philipp Faber, Nicklas Bronk, Daniel Hauser und Sotivios Stamatakis.
Nach insgesamt 50 Unterrichtseinheiten mussten in einer praktischen und schriftlichen Pr├╝fung Kenntnisse ├╝ber lebensrettende Sofortma├čnahmen, Ma├čnahmen der Wundversorgung und die Hilfe bei Erkrankungen sowie Vergiftungen nachgewiesen werden. Neben medizinischen Themen lag der Schwerpunkt der Ausbildung auch darin, Einsatzabl├Ąufe zu trainieren sowie soziale Kompetenzen zu schulen. Durch die neuen Kenntnisse sind die frischgebackenen Schulsanit├Ąter nun nicht nur in der Lage, durch Erste Hilfe gegebenenfalls das Kollegium zu entlasten, sie k├Ânnen auch im Alltag von ihrem Wissen profitieren. 

Schulsanit├Ąter Fiba 2013

Das Bild zeigt Annette Sebald, die weiter die Schulsanit├Ąter betreuen wird, weil sie selbst fr├╝her als Sch├╝lerin Schulsanit├Ąterin war und ihr dieses Amt sehr viel Erfahrung gebracht hat, zusammen mit den jungen Helfern. 

(Foto: Ackermann)