F├╝r Gesamtschule und G9

logo_presse_fr vom 07.03.2012

Die Eltern der Albert-von-Reinach-Grundschule wehren sich gegen CDU-Pl├Ąne

Das Ergebnis ist deutlich: Fast alle Eltern, deren Kinder die Albert-von-Reinach-Grundschule besuchen, wollen im Stadtteil Fischbach auch weiterhin eine dreigliedrige Gesamtschule haben. Der Elternbeirat hat nun das Ergebnis einer Umfrage vorgelegt, an der sich immerhin 74 Prozent der Eltern beteiligt haben.

Danach sprechen sich 93,5 Prozent f├╝r das Beibehalten der kooperativen Gesamtschule aus ÔÇö und damit f├╝r die Erhaltung eines gymnasialen Zweiges. Nur 5,1 Prozent k├Ânnen sich mit einer Real- und Hauptschule anfreunden. Darauf w├╝rde das weiterf├╝hrende Schulangebot in dem Kelkheimer Stadtteil hinauslaufen, wenn sich die ├Ârtliche CDU mit ihrem Vorsto├č f├╝r ein staatliches Gymnasium durchsetzt. Die Eichendorffschule, eine kooperativen Gesamtschule mit Standorten in M├╝nster und Fischbach, m├╝sste dazu in ein Gymnasium und eine Haupt- und Realschule aufgespalten werden.

Damit habe die CDU f├╝r ÔÇ×erhebliche Unruhe in der Fischbacher SchullandschaftÔÇť gesorgt, monieren die Elternsprecherinnen der Albert-von-Reinach-Schule, Claudia Liebeck und Monika Winter. Zudem w├╝rde ein ÔÇ×ErfolgsmodellÔÇť zerst├Ârt. Da auf Grund der Sch├╝lerzahlen ein reines Gymnasium in M├╝nster angesiedelt werden m├╝sste, w├╝rde Fischbach sein gymnasiales Angebot verlieren. ÔÇ×Wir sind nicht bereit, ein gesundes und akzeptiertes Schulformmodell in Fischbach zu zerschlagen, um in M├╝nster die Etablierung eines grundst├Ąndigen Gymnasiums zu erm├ÂglichenÔÇť, schreibt der Elternbeirat.

Zumal ihm noch ÔÇ×der Niedergang der Staufenschule deutlich vor AugenÔÇť stehe. Weil die Sch├╝lerzahlen dort deutlich gesunken waren, wurde sie vor einigen Jahren mit der Eichendorffschule zusammengelegt. Seitdem hat sich die Situation wieder deutlich verbessert. Statt einst knapp ├╝ber 100 besuchen nun wieder 580 Sch├╝ler die weiterf├╝hrende Schule in Fischbach.

Und noch ein weiteres Argument bringen die Sprecherinnen vor, das auch Eltern in den anderen Kelkheimer Stadtteilen interessieren d├╝rfte. Denn laut Hessischem Schulgesetz sind Gymnasien auf das ÔÇ×Turbo-AbiturÔÇť G8 festgelegt. Die M├Âglichkeit der Schulkonferenz, sich f├╝r G9 zu entscheiden, ist nur in einer Gesamtschule m├Âglich.

Und auch da ist die Meinung der Fischbacher Eltern klar: In einer zweiten Befragung sprachen sich 90 Prozent der Teilnehmer f├╝r G9 aus.

(twe.)